Matscherjochsee

3188 m
u. Freibrunner Sp.

3355 m

Der Matscherjochsee ist der höchstgelegene Bergsee in Südtirol, wunderbar eingebettet am Matscher Joch zwischen Rabenkopf und Freibrunner Spitze.

Beschriebene Touren im Gebiet
Äußere Portlesspitze
Rabenkopf
Saldurseen
Saldurspitze
Panorama 360° von der Valvelspitze
Valvelspitze
Weißugel

Skitouren im Gebiet

Skitouren im Matschertal

Unterkunft
Oberetteshütte
Gasthof Glieshof





                                  TOURENINFO

Ausgangspunkt:
Glieshof 1810m oder Oberetteshütte 2670m im hintersten Matschertal
Aufstieg:  
Vom Glieshof 1810m entweder über den Waldsteig gleich hinter dem Gasthof oder über den Almweg talein bis zur Talstation des Materialliftes der Oberetteshütte. Hier am Talgrund, rechts vom Bach ca. 1 Km weiter bis zur kleinen Brücke an der Klamm 2250m. (Von der Oberetteshütte 2670m erreicht man die Klamm, in dem man etwa 100m dem Steig nördlich der Hütte folgt, dann links über den markierten Steig absteigt). Wir überqueren die kleine Brücke und steigen weiterhin im Talgrund links des Baches auf. Immer den Steigspuren und Markierungen in nördlicher Richtung ziemlich in der Mitte des weiten Kessels weiter. Bis auf etwa 2900m ist die Route recht angenehm, danach geht's über Steine und Blöcke etwas mühsamer weiter. Auf ca. 3000 m halten wir uns leicht nach links (westlich), dann recht steil, meist über Steinblöcke wieder nördlich hoch zum Joch, hinter dem gleich der zierliche See liegt. Großartig ist die Kulisse an diesem magischen Ort! Westlich erblicken wir die imposante eisgepanzerte Nordflanke des Rabenkopfes, nordöstlich die Freibrunner Spitze und weiter östlich im Hintergrund die Weißkugel.
Weiter zur Freibrunner Spitze: Sehr lohnend ist der kurze Aufstieg zur Freibrunner Spitze, egal ob zum nördlichen 3355m oder zum südöstlichen Gipfel auf 3363m. Man steigt ganz rechts (nordöstlich) ein Stück über das Geröll auf und quert dann über den Gletscher (bei Blankeis Steigeisen erforderlich!) zum Grat auf der die zwei leicht zu erreichende Gipfel verbindet. Vom nördlichen Gipfel hat man natürlich eine bessere Sicht Richtung Langtaufers, vom Südlichen hingegen in Richtung Matscher Berge. Großartig ist jedenfalls die Gipfelschau!
Natürlich kann man vom Matscherjoch nach Westen über den Grat auch zum Rabenkopf aufsteigen. Mehr ...
Hinweise/Schwierigkeiten: Die Tour ist wegen der großartigen Landschaftseindrücke sehr lohnend. Die letzten 300 Höhenmeter zum Joch führen über etwas mühsames Stein- u. Blockgelände. Für eine Besteigung der Freibrunner Spitze sind Steigeisen empfohlen (kein Seil nötig), der Rabenkopf hingegen kann nach Westen über den Grat auch ohne bestiegen werden.    
Höhenunterschied: vom Glieshof 1350m
Aufstiegszeit:
vom Glieshof 4 Std.
Karten:
     Tabacco Vinschgauer Oberland 1:25.000 Nr.043   -    Kompass Vinschgau 1:50.000 Nr.52